Am 7.Januar 2021 wurde der „Runde Tisch für Demokratie, Toleranz und Zivilcourage im Vogtlandkreis“ in das „Bündnis für Demokratie, Toleranz und Zivilcourage“ überführt.


Die Namensänderung steht für eine strukturelle Änderung unserer Organisation: die St. Johannis Kirchgemeinde hat ab Januar 2021 die Trägerschaft für den Runden Tisch niedergelegt. In Folge ist Superintendentin Ulrike Weyer nicht mehr Schirmherrin und Pfarrer Hans-Jörg Rummel nicht mehr der Sprecher unseres Bündnisses.
Die Arbeit des Runden Tisches wird aber weitergeführt. Die Mitglieder des Runden Tisches haben den Rückzug der Kirche für eine Überarbeitung ihrer Arbeitsweise genutzt. Die Ziele aber sind gleichgeblieben. Das neue „Bündnis für Demokratie, Toleranz und Zivilcourage“, deren Mitglieder im Wesentlichen die des Runden Tisches sind, steht für den Schutz der Demokratie, den zivilgesellschaftlichen Widerstand gegen demokratiefeindliche Entwicklungen in Plauen und dem Vogtland und den Schutz unserer offenen Gesellschaft.


 

Mödlareuth, 3. Oktober 2020

Am diesjährigen Tag der Deutschen Einheit feierte  der Runde Tisch zusammen mit vielen anderen Organisationen und Akteure das 30 Jährige Jubiläum der Wiedervereinigung.  Das Bayrische Bündnis für Toleranz und Menschenwürde hatte eingeladen.

Als besondere Aktion errichteten wir auf der Streuobstwiese mitten in Mödlareuth zusammen mit vielen Helfern das "Brandenburger Tor" als unser Saymbol  für Einheit, Freiheit und Demokratie.

https://youtu.be/3Sh2-FS3FEc