Aktuelles


Danke!

Danke!

Uns erreichen in den letzten Tagen viele aufbauende Worte und Unterstützungsbekundungen. Das freut uns sehr und bestärkt uns in unserem Weitermachen. Vielen Dank dafür! Da die Unterstützungsbekundungen auch finanzieller Art waren und die Frage aufkam, wohin Sie spenden können, danken wir Ihnen für eine Spende unter:

Weiterlesen...

Das Bündnis für Demokratie, Toleranz und Zivilcourage im Vogtlandkreis wird sich auch weiterhin für die demokratischen Werte einsetzen

Das Bündnis für Demokratie, Toleranz und Zivilcourage im Vogtlandkreis wird sich auch weiterhin für die demokratischen Werte einsetzen

Die Abstimmung im Plauener Stadtrat zur Unterstützung des Bündnisses für Demokratie, Toleranz und Zivilcourage im Vogtlandkreis stellt eine weitere Zäsur im Umgang mit dem Engagement für Demokratie und Nächstenliebe sowie gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus in Plauen dar. Erschreckend ist dabei aber weniger der Umstand, dass die Gelder für das Bündnis gestrichen wurden, sondern die unwürdige Art und Weise, wie die Arbeit des Runden Tisches der letzten Jahre dargestellt, das ehrenamtliche, demokratische Engagement zum Wohle der Stadt diffamiert wurde und damit viele Vogtländerinnen und Vogtländer vor den Kopf gestoßen wurden. Die Tatsache, dass eine demokratische Partei, wie die CDU, gemeinsam mit der AfD und dem III. Weg gegen das Bündnis stimmt bzw. gar einen entsprechenden Antrag stellt, lässt uns mindestens sprach- und ratlos zurück.

Weiterlesen...

Internationale Wochen gegen Rassismus

Internationale Wochen gegen Rassismus

Vom 15. März bis 6. April  2021 finden die "Internationalen Wochen gegen Rassismus" statt.
Aus diesem Anlass haben wir Geschichten von Menschen zusammengetragen, die von Alltagsrassismus betroffen sind.
Drei Schauspielerinnen des Theaters Plauen-Zwickau haben diesen Menschen eine Stimme gegeben. Die Namen der Erzählenden wurden geändert.

Weiterlesen...

Das Erinnern an das Attentat von Hanau ein Jahr danach – und warum es auch im Vogtland wichtig ist

Das Erinnern an das Attentat von Hanau ein Jahr danach – und warum es auch im Vogtland wichtig ist

Sie wurden am 19. Februar 2020 in Hanau ermordet: acht Männer und eine Frau, alle mit Migrationshintergrund, manche mit ausländischer, manche mit deutscher Staatsangehörigkeit. Der Jüngste war 21, der Älteste 44.
Dem Attentäter wurde eine schwere psychische Erkrankung attestiert. Aber er war angetrieben von der vergifteten Atmosphäre aus Hass und Hetze im Netz und auf der Straße. Sein Attentat wurde zurecht als rechtsextremer Terrorakt aus menschenfeindlichen und rassistischen Motiven eingestuft.

Weiterlesen...

Der 27. Januar ist der Tag des Gedenkens der Opfer des Nationalsozialismus

Der 27. Januar ist der Tag des Gedenkens der Opfer des Nationalsozialismus

Gedenken ist mehr als Erinnerung, es ist ein geschichtliches Bewusstsein, das die Vergangenheit nicht als etwas abgeschlossenes begreift und verklärt. Im Gegenteil, das Gedenken betont die Gegegnwärtigkeit dessen, was geschehen ist und mahnt zur Wachsamkeit. Wir als Bündnis für Demokratie, Toleranz und Zivilcourage wollten auch in diesem Jahr wieder eine Stolperstein-Tour zum Gedenken durchführen und haben uns aufgrund der aktuellen Lage und mit Rücksicht auf die Infektionsgefahr für ein virtuelles Gedenken entschieden.

Weiterlesen...